Nachbericht 23. Glehner Pfingstturnier

Strahlender Sonnenschein begleitete die „Tage der Ehre“ in Glehn

 

Quelle: SV Glehn

Ein vier Tage lang anhaltender strahlender Sonnenschein begleitete die 23. Ausgabe der Glehner Pfingstturniere und war damit mitverantwortlich für die prächtige Stimmung beim  großen Fußball-Fest an der Johannes-Büchner-Straße. Der ausrichtende SV Glehn hatte von Freitag bis Montag insgesamt 72 Mannschaften in den jüngsten Altersklassen zu einem der größten und nach einhelliger Meinung der Gäste auch schönsten Turnier in der Region für Kinderfußball eingeladen. So erklärt sich die hohe Zahl der Anmeldungen, die bereits das Turnier 2019 gebucht haben.

Weiterlesen

Kita an der Schulstraße ist wieder ein „Haus der kleinen Forscher“

Pressemitteilung der Stadt Korschenbroich: Die Jungen und Mädchen der städtischen Kindertageseinrichtung Schulstraße haben es gemeinsam mit ihren Erzieherinnen geschafft: Sie konnten sich zum vierten Mal in Folge die Zertifizierung zum „Haus der kleinen Forscher“ sichern. Dies möchte die  Einrichtung an der Schulstr. 9 am Dienstag, 12. Juni 2018, um 10 Uhr im Rahmen einer Feierstunde begehen. Darauf freuen sich unter anderem: Bürgermeister Marc Venten sowie Vertreter der zertifizierenden Stiftung. Zum Hintergrund: Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Kindern im Kita– und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

 

Webseite der KITA >>

 

Mehr zur Stiftung Haus der kleinen Forscher >>

 

Koschut übernimmt das Zepter beim SV Glehn

Quelle: SV Glehn

Ralf Koschut heißt der neue Trainer des SV Glehn: Der 47-Jährige übernimmt ab der kommenden Saison 2018/19 das Zepter bei den Korschenbroicher Blau-Weißen. Und das unabhängig von der Ligazugehörigkeit, denn sein neuer Verein kämpft in den verbleibenden drei Spielen noch um den Verbleib in der Kreisliga A.

 

„Ralfs Bewerbung war die Vielversprechendste von einigen Kandidaten, die die Nachfolge von Thomas Maaßen antreten wollten. Er kennt sich in der hiesigen Szene aus, hat jahrelange Erfahrung im Geschäft und ist bereit, unseren konzeptionellen Weg im Verein mitzugehen“, sagt Glehns Vereinschef Markus Drillges, der bis zum Saisonende interimsweise die 1. Mannschaft des SV Glehn in Zusammenarbeit mit seinem Bruder Stefan übernommen hatte. Das Vereinskonzept legt den Fokus auf eine verstärkte Jugendarbeit, die immer wieder neue Talente in den Seniorenbereich spülen soll. Für die kommende Spielzeit haben alle 15 aufrückenden A-Jugendlichen ihre Zusage bereits erteilt. „Nachdem wir in den vergangenen Jahren nur wenig aus dem eigenen Nachwuchs einbauen konnten, werden wir ab der kommenden Saison die Früchte unserer langjährigen Arbeit ernten“, so Glehns Vereinsvize Patrick Förster.

 

Weiterlesen

10 Jahre Buch und Spielkiste

Seit der Eröffnung im Mai 2008, führt die Buch & Spiel Kiste mit viel Liebe zum Detail, schönem Spielzeug, guten Büchern und pfiffigen Geschenkideen. Ihr 10-jähriges Jubiläum möchte die Firma mit Aktionen wie Kinderschminken, einer großen Tombola, zu gunsten eines Kinderheims in Togo, begehen.

 

Weitere Informationen >>

 

 

23. Pfingstturniere des SV Glehn

Trotz Ferien steigt in Glehn wieder ein großes Fußball-Fest.

 

Die Gefahr war groß, dass die erstmals seit 1966 wieder stattfindenden Ferien in Nordrhein-Westfalen dem SV Glehn einen dicken Strich durch die Rechnung machen können. Doch die Sorge der Veranstalter war bis auf ein paar kurzfristige Absagen weitestgehend unbegründet: In Glehn steigt auf jeden Fall auch 2018 wieder ein großes Fußball-Fest.

 

 „Wir hatten in diesem Jahr wieder bereits vor Weihnachten das Teilnehmerfeld  fast komplett“, sagte Turnierkoordinator Georg Goffin. „Jetzt hoffen wir, dass die Vereine ihre Zusagen auch einhalten.“ Dabei ist das Starterfeld über die Pfingsttage in Glehn mit 77 Mannschaften so groß wie nie. Denn erstmals tragen auch die U9-Mädchen am Pfingstsamstag ihr eigenes Turnier aus. „Darauf freuen wir uns ganz besonders. In unserer Region gibt es in dieser Altersklasse erst sehr wenige Teams. Unser Trainer Arne Hansen hat da Gott und die Welt in Bewegung gesetzt, Vereine nach Glehn zu holen. Schön, dass es geklappt hat“, so Goffin.

Weiterlesen